Hamburgs Topadresse für Ästhetisch-Plastische Chirurgie

Die Praxisklinik Colonnaden in Hamburg hat Tradition, gehört sie doch zu den ältesten Einrichtungen dieser Art überhaupt. Vor über 50 Jahren wurde die Praxis, die in einer der bekanntesten Geschäftsviertel Hamburgs liegt, vom renommierten Gesichtschirurgen Prof. Dr. Dr. Horst Günther gegründet. Inzwischen befinden sich die historischen Räumlichkeiten bereits in den kompetenten Händen der dritten Inhaber-Generation und wurden zuletzt umfassend und ansprechend renoviert sowie auf den höchsten technischen Stand gebracht.

Interessierte und Patienten werden in den lichtdurchfluteten und geschmackvoll renovierten Räumlichkeiten der Praxisklinik Colonnaden willkommen geheißen. Die attraktiven Praxisräume im Herzen Hamburgs teilen sich in die drei Abschnitte Ambulanz, den Bereich für die postoperative Überwachung sowie den OP selbst und können gegen vorherige Anmeldung gerne von interessierten Patientinnen und Patienten besichtigt werden.

Beide hier praktizierenden Chirurgen sind Fachärzte für Ästhetisch-Plastische Chirurgie und bringen neben ihrem langjährigen Erfahrungsschatz und neustem Fachwissen ebenso ein von vielen zufriedenen Kunden mehrfach bestätigtes hohes Formgefühl und ästhetisches Geschick mit.

Während einer persönlichen Beratung können Interessierte sich vor Ort nicht nur von der Ausstattung überzeugen, sondern sich ebenfalls über die fachliche Kompetenz sowie Erfolgsgeschichten der beiden Ärzte informieren.

Das freundliche Praxisteam heißt Patientinnen und Patienten willkommen und sorgt neben den beiden Fachärzten für das Wohlergehen vom Vorgespräch bis hin zur Nachbehandlung.

Das Team aus zwei spezialisierten Fach-Chirurgen

Die Leitung der Praxisklinik Colonnaden teilen sich die beiden sympathischen Fachärzte Dr. med. Jan Pasel und Dr. med. Christoph Krüss. Dr. Pasel praktiziert bereits seit 2008 in den Räumlichkeiten der Colonnaden und nach dem Ausscheiden seines langjährigen Partners Dr. Bargmann bereichert seit 2013 der Facharzt Dr. Krüss die Praxisgemeinschaft nahe der Alster.

„Gemeinsam bieten wir das gesamte Spektrum der modernen plastischen und ästhetischen Chirurgie mit den Schwerpunkten Gesicht, Brust und Körper an.” sagt Dr. Jan Pasel.

Das Angebotsspektrum zieht sich von den klassischen Facelifts, also Straffungen der Gesichtspartien wie Stirn, Hals und Augenbereich über Brustvergrößerungen und -verkleinerungen bis hin zu Fettabsaugungen am ganzen Körper. Selbstverständlich werden auch sämtliche wiederherstellende Operationen nach Unfällen, entstanden durch Brandschäden, bei Vernarbungen oder sonstigen Unregelmäßigkeiten der Körperform durchgeführt.

Vertrauen und Kompetenz auf höchstem Niveau sind den beiden Ärzten dabei ebenso wichtig wie Transparenz bei den Möglichkeiten sowie zu erwartenden Kosten.

„Wir beraten unsere Patienten auf sehr hohem, aber auch praktischem Niveau und unser Augenmerk ist dabei stets auf den realistischen Grad zwischen Wunsch und Machbarem gerichtet.“ erklärt Dr. Krüss.

Patienten sollen sich nach einer „Schönheitsoperation”, wie die Eingriffe im Volksmund salopp genannt werden, auch wirklich wohler fühlen. Das bedeutet für die beiden Ärzte auch, dass das Preis-Erfolgsverhältnis unbedingt stimmen muss. Weiterhin müssen Patienten umfassend über alle Begleiterscheinungen wie notwendige Abheilzeiten und mögliche Risiken beraten werden. Aber auch über mögliche Reaktionen aus dem sozialen Umfeld auf eine Brustvergrößerung oder Nasenoperation müssen sich Patienten im Klaren sein. Neben der chirurgischen Kompetenz muss ein Facharzt für Ästhetisch-Plastische Chirurgie also auch ein feines Gespür für Menschen und Persönlichkeiten sowie psychologisches Einfühlungsvermögen mitbringen.

Dr. med. Jan Pasel

Der erfahrene Chirurg blickt inzwischen auf eine über 20 Jahre hinausgehende Tätigkeit in der Plastisch, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgie zurück.

Nach dem Studium der Humanmedizin an der Universitätsklinik in Hamburg-Eppendorf, weiter an der Medizinischen Hochschule Hannover sowie der Medical School in Stanford in den USA erfolgten die Promotion sowie eine über 6-jährige Facharztausbildung zum Facharzt für Plastisch-Ästhetische Chirurgie. Diese Zusatzqualifikation erlangte er am Diakoniekrankenhaus Hamburg „Alten Eichen“, wo er später lange Jahre auch als Oberarzt tätig war.

Dr. Pasels Fachgebiete sind neben der ästhetischen und rekonstruktive Gesichtschirurgie Brustoperationen wie Vergrößerungen oder Verkleinerungen. Weitere Tätigkeitsschwerpunkte stellen die allgemeine Körperchirurgie sowie die Handchirurgie dar. Zu seinem Leistungsspektrum gehören Nasen- und Ohrkorrekturen, die Entfernung von Gesichtstumoren, Faltenbehandlungen sowie der mit Hyaluronsäure vorgenommene Liquid Facelift.

Zusätzlich zu seiner Arbeit in der Praxisklinik Colonnaden leitet Dr. Pasel seit 2005 die onkoplastische Abteilung im Brustzentrum der Asklepios Klinik Barmbek. Darüber hinaus ist er Facharztprüfer sowie als Gutachter bei Kunstfehlerprozessen für das Landgericht Hamburg und Lüneburg tätig. Dr. Pasel ist Mitglied des Weiterbildungsausschusses für Plastisch-Ästhetische Chirurgie und Vorsitzender des Landesverbandes der Hamburger Ärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie.

Dr. med. Christoph Krüss

Nach dem Medizinstudium an der Christian-Albrechts-Universität in Kiel und am Universitätsspital Basel in der Schweiz absolvierte Dr. Krüss die Zusatzausbildung zum Allgemeinen Chirurgen am Universitätsspital in Basel. Später erfolgten weitere Facharztqualifikationen wie die Erweiterung zum Facharzt für Plastisch-Ästhetische Chirurgie sowie im Bereich der Handchirurgie am Zentrum für Schwerbrandverletzte am Unfallkrankenhaus Boberg. Vor seinem Wechsel zur Praxisklinik Colonnaden war Dr. Krüss leitender Oberarzt sowie stellvertretender Chefarzt der Abteilung für Plastisch-Ästhetische Chirurgie in der Fachklinik Hornheide in Münster sowie bis 2012 als Oberarzt für Plastische Chirurgie für das Diakonieklinikum Hamburg tätig.

Die Behandlungsschwerpunkte von Herrn Dr. Krüss liegen bei der ästhetisch, rekonstruktiven Gesichtschirurgie sowie der Chirurgie der weiblichen Brust. Dazu gehören neben ästhetischen Brustrekonstruktionen im Krankheitsfall auch Operationen wie Brustvergrößerungen und Brustverkleinerungen. Weitere Spezialgebiete sind Straffungsoperationen des gesamten Körpers sowie Fettabsaugungen und Handchirurgie. Dr. Krüss ist Kooperationspartner des Brustzentrums im Marienkrankenhaus Hamburg und als Kassenarzt zugelassen. Im Rahmen dieser Tätigkeit führt er rekonstruktive Operationen der weiblichen Brust, der Körperoberfläche nach Verletzungen oder nach Tumorerkrankungen durch.

Dr. Krüss ist – wie sein Kollege Dr. Pasel – als Gutachter bei Kunstfehlerprozessen am Hamburger und Lüneburger Land- und Sozialgericht im Einsatz. Weiterhin hält er Vorträge für Allgemeine sowie Plastisch-Ästhetische Chirurgie.

Kooperationen mit Hamburger Fachärzten und Kliniken

Neben den Betreuungsmöglichkeiten in den eigenen Räumlichkeiten der Praxisklinik Colonnaden kooperieren Dr. Pasel und Dr. Krüss mit den beiden Hamburger Krankenhäusern, der Asklepios Klinik Barmbek und dem Marienkrankenhaus. Es besteht also bei Bedarf die Möglichkeit der stationären Versorgung von Patienten in einem der beiden Vertragskrankenhäuser.

Dr. Jan Pasel und Dr. Christoph Krüss freuen sich auf Anfragen Interessierter Patientinnen und Patienten. Operative Eingriffe im Bereich der Plastisch-Rekonstruktiven Medizin sind Vertrauenssache und Patienten sollten nicht nur vom fachlichen Geschick eines Arztes überzeugt sein oder vom Preis: Ebenso wichtig ist eine gute und zufrieden stellende Kommunikation zwischen Arzt und Patient. Dabei bestätigen viele und durchweg äußerst positive Stimmen ehemaliger Patientinnen und Patienten Dr. Pasel und Dr. Krüss genau das: Fachliche Kompetenz und Können gepaart mit sympathischem und vertrauensvollem Auftreten. Ein Feedback, das für sich spricht.